Rahmenprogramm

Ergänzen Sie Ihren Theaterbesuch mit dem Besuch einer Rahmenveranstaltung. Ob Sie ein Konzert der «JungSpundBänd» besuchen oder beim «Loichtgehoier» auf dem Vorplatz verweilen und vielleicht auch Lust zum Mitwirken verspüren, das Angebot des Rahmenprogramms lädt alle Festival-Besucher:innen ein und ist kostenlos.

Ebenfalls öffentlich ist das «Schaufenster» an dem sich 10 Gruppen mit einem Kurzauftritt von 10 Minuten präsentieren sowie die Verleihung des Prix Assitej.

  • MISCHGEWEBE
    Mischgewebe
    Konzert
    Anstelle der JungSpundBänd bringen migschgewebe am Freitagabend das Festivalzentrum zum Tanzen: Mit Synths, treibenden Rhythmen und erfrischender Dringlichkeit segeln Mel D und Bill B durchs Strobogewitter.
    Schaufenster für professionelle Schweizer Theaterschaffende
    Schaufenster für professionelle Schweizer Theaterschaffende
    Das «Schaufenster» bietet zehn Schweizer Gruppen und Einzelkünstler:innen die Gelegenheit, mit einem Kurzauftritt von 10 Minuten ihre neusten Produktionen zu präsentieren.
    JungSpundBänd
    JungSpundBänd
    Konzerte
    Basis der Band sind der Multiinstrumentalist Andi Peter und der Schlagzeuger Andi Wettstein. Unterstützt werden sie von Künstler:innen eingeladener Produktionen und weiteren Musiker:innen aus der Schweizer Theaterszene.
    Loichtgehoier
    Loichtgehoier
    Kollektiv hochhinaus
    Am Ufer des Gleismeers baut sich langsam wachsend ein riesiger Leuchtturm aus Brettern und Latten auf. Oder ist es ein Loichtgehoier? Mit einem Lichtzwinkern werden die Festivalbesuchenden angelockt und freundlich begrüsst.
    Verleihung des Prix ASSITEJ
    Verleihung des Prix ASSITEJ
    ASSITEJ Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra
    Mit dem Prix ASSITEJ Schweiz wird erneut eine verdiente Persönlichkeit, Gruppe oder Institution für ein impulsgebendes Engagement zugunsten des professionellen Theaters für ein junges Publikum ausgezeichnet.
    FESTIVALERÖFFNUNG
    FESTIVALERÖFFNUNG
    Die Festivaleröffnung mit Ansprachen und Apero beginnt um 19.00 Uhr im Festivalzentrum in der Lokremise.