Go Tell

Junge Marie Aarau

14+

LOKREMISE ST.GALLEN

FR, 25.02.2022, 10:00 Uhr
SA, 26.02.2022, 20:00 Uhr

Dauer: 80 Minuten

SA, 26.02.2022, 19:15 Uhr, Inszenierungseinblick


Spiel Nilüfer Darcan, Chiara Müller, Jaël Saier, Luana Schild, Anina Steiner, Sina Wilhelm

Konzeption, Produktion und Leitung Julia Haenni, Barbara Heynen, Luca Schaffer
Regie Julia Haenni
Schauspiel-, Sprechtraining Barbara Heynen
Text Julia Haenni und Ensemble/Team
Bühne und Technik Luca Schaffer
Kostüm, Ausstattung Kerstin Griesshaber
Gewandmeister Fabian Lindhorst
Vermittlung Rebecca Etter
Praktikum Backstage Surya Schweizer
Dramaturgiehospitanz Gianna Schläpfer
Oeil Exérieur Patric Bachmann, Olivier Keller

Koproduktion Bühne Aarau, Kurtheater Baden

www.theatermarie.ch

Pressematerial

Reservationen für Schulen

© Ahmad Örnek
© Ahmad Örnek
© Ahmad Örnek
© Ahmad Örnek
© Ahmad Örnek

Go Tell (14+)

«Gemeinsam ist man stark, das sagen wir schon die ganze Zeit! Ja, aber glaubst du das wirklich? – Sechs junge Frauen treffen auf einen 700 Jahre alten Mythos, der vor 200 Jahren aufgeschrieben wurde.»

Mit GO TELL mischt sich die Junge Marie in die Schweiz und ihre Geschichte(n) ein, arbeitet sich an ihren Klischees und kleinen und grossen Fehlern ab und denkt weite Möglichkeiten. Da geht es munter von Heimat über Demokratie, Neutralität bis zum Thema Einbürgerung. Da werden Fragen von (Frauen-)Stimmrecht und -gerechtigkeit genauso diskutiert, wie die Feigheit der (vielen) Männer in Schillers «Wilhelm Tell» oder der Sinn und Unsinn politischer Beteiligung, «wenn doch alles so lange dauert». Go Tell ist so ambivalent wie sein Titel, ist «Hau ab, Tell!» genauso wie «Los, erzähl es weiter!».

Seit 2014 ist die Junge Marie Plattform des Theaters Marie. Die Junge Marie wird von Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Julia Haenni und der Schauspielerin Barbara Heynen geleitet. Sie wollen mit jungen Menschen Klassiker auf zeitgenössische politische Inhalte abklopfen.