Festivalbulletin
Festival Bulletin
Die Supervistas St.Gallen begleiten das ganze Festival und schreiben über ihre Erlebnisse im Festival Bulletin. Gestaltet wird das Bulletin von Lorena Cipriano.
WILLKOMMEN ZUR VIERTEN FESTIVALAUSGABE
Herzlich Willkommen
Vom 29. Februar bis 9. März 2024 steht St.Gallen wieder ganz im Zeichen des Theaters für ein junges Publikum. Gemeinsam mit unseren Partnerhäusern, dem FigurenTheater St.Gallen und dem Konzert und Theater St.Gallen heissen wir Sie herzlich willkommen.
UNSER RAHMENPROGRAMM
Unser Rahmenprogramm
Ergänzen Sie Ihren Theaterbesuch mit dem Besuch einer Rahmenveranstaltung. Das Angebot lädt alle Festivalbesucher:innen ein und ist kostenlos.
Entdecken Sie Bd. 6 der Reihe: itw: im dialog - Forschungen zum Gegenwartstheater» zu Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz
Entdecken Sie Bd. 6 der Reihe: «itw: im dialog – Forschungen zum Gegenwartstheater» zu Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz
Herausgegeben von Andreas Härter und Beate Hochholdinger-Reiterer, dokumentiert Band 6 der Buchreihe «itw: im dialog» die Ergebnisse des Symposiums, das die SGTK in Kooperation mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern und dem Theaterfestival «jungspund» 2022 in St.Gallen durchgeführt hat.
Erfolgreiche dritte Festivalausgabe
Erfolgreiche dritte Festivalausgabe
Die Schweizer Szene für ein junges Publikum hat sich einmal mehr sehr divers, inhaltlich aktuell und innovationsfreudig präsentiert.
Das «jungspund»-Magazin
Das «jungspund»-Magazin
Die Voyeur:innen St.Gallen begleiteten das ganze Festival und schrieben über ihre Erlebnisse im Festivalmagazin. Mit Vorschauen machte die Zeitung gluschtig auf das, was kommt. Mit Interviews und Porträts bietet sie einen Einblick hinter die Bühne und mit Kritiken einen – nun ja – kritischen (Rück)blick auf einzelne Stücke.
Eine erfolgreiche zweite Ausgabe mit spannenden und inspirierenden Begegnungen
Eine erfolgreiche zweite Ausgabe mit spannenden und inspirierenden Begegnungen
Vielseitige Tanz- und Theateraufführungen, vier Konzerte der festivaleigenen JungSpundBänd, ein Schaufenster mit zehn Kurz-Beiträgen, Inszenierungseinblicke, Publikumsgespräche, ein spannendes Rahmenprogramm für das Fachpublikum, die Preisverleihung des ersten Prix-ASSITEJ, aber auch das Städtetreffen der Voyeure, das Meeting der deutschsprachigen ASSITEJ-Vorstände und die riesenhafte Holzfigur im Aussenbereich der Lokremise haben dem Festival unvergessliche Höhepunkte und Momente beschert.
Rückblick erste Ausgabe
Rückblick Festivalausgabe 2018
Nach elf Tagen intensivem und erfolgreichem Festivalbetrieb fanden am 3. März 2018 die letzten Veranstaltungen am «jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen» statt.