Eine erfolgreiche zweite Ausgabe mit spannenden und inspirierenden Begegnungen
Vielseitige Tanz- und Theateraufführungen, vier Konzerte der festivaleigenen JungSpundBänd, ein Schaufenster mit zehn Kurz-Beiträgen, Inszenierungseinblicke, Publikumsgespräche, ein spannendes Rahmenprogramm für das Fachpublikum, die Preisverleihung des ersten Prix-ASSITEJ, aber auch das Städtetreffen der Voyeure, das Meeting der deutschsprachigen ASSITEJ-Vorstände und die riesenhafte Holzfigur im Aussenbereich der Lokremise haben dem Festival unvergessliche Höhepunkte und Momente beschert.
Impressionen Festival
Hier finden Sie tolle Impressionen von der zweiten Ausgabe «jungspund» in St.Gallen.
Verleihung Prix ASSITEJ
Nina Knecht und Simon Ho gewinnen den ersten Prix ASSITEJ! Mit dem ersten Prix ASSITEJ Schweiz werden zwei verdiente Persönlichkeiten für ihr impulsgebendes Engagement zugunsten des professionellen Theaters für ein junges Publikum ausgezeichnet. Die Jury bestimmte Nina Knecht (Gründerin Prima Festival/Theaterpädagogin) und Simon Ho (Musiker/Komponist) als Preisträger*innen. Wir gratulieren herzlichst zur Wahl!
jungspund: Vorstellungen finden statt
Die Festivalleitung hat zusammen mit der Stiftung Lokremise die Risikoabwägung beim kantonalen Gesundheitsdepartement betreffend Coronavirus durchgeführt. Sämtliche geplanten Vorstellungen am «jungspund» Theaterfestival finden wie geplant statt. Die Lage wird zusammen mit den offiziellen Stellen laufend neu beurteilt. In der Lokremise und im FigurenTheater werden die von den offiziellen Stellen empfohlenen Hygienemassnahmen umgesetzt.
Open Call Festivalzeitschrift jungspund
In Zusammenarbeit mit INTRIGE – Magazin für junges Theater
«jungspund» und die INTRIGE – Magazin für junges Theater wollen für die zweite Ausgabe des Theaterfestivals «jungspund» vom 27. Februar bis 7. März 2020 eine Festivalzeitschrift produzieren. Diese soll von Schüler*innen und Jugendlichen aus der Region St. Gallen geschrieben und von Redakteur*innen der INTRIGE angeleitet werden. Während dem Festival wird es ausserdem Workshops zum Thema Theaterkritik und Theaterschauen von professionellen Theaterkritiker*innen geben.
Einblicke ins Programm von jungspund
DI, 24.09.2019: Lokremise St.Gallen
Die Informationsveranstaltung in St.Gallen bietet interessierten Lehrpersonen einen vertieften Einblick in die verschiedenen Aufführungen am Theaterfestival «jungspund». Es werden Künstler*innen sowie Mitglieder der Programmgruppe anwesend sein und über ihre Arbeit berichten.
Schaufenster für professionelle Schweizer Theaterschaffende

Keine Reservationspflicht für Besuchende – es stehen genügen Plätze zur Verfügung.

SA, 29.02.2020, 10:00 – 13:00 Uhr
Im Rahmen von «jungspund –Theaterfestivals für junges Publikum» in St.Gallen bieten wir 10 Schweizer Gruppen oder Einzelkünstler*innen die Gelegenheit, den anwesenden Veranstalter*innen während max. 10 Minuten ihre Arbeit vorzustellen. In welcher Form die Präsentationen stattfinden, ist den Teilnehmenden selbst überlassen. Im Anschluss ist ein informeller Austausch mit den Veranstalter*innen bei einem Mittagessen möglich.
«jungspund» geht in die zweite Runde!
Die zweite Ausgabe von «jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen» findet vom 27. Februar bis 07. März 2020 statt. Die erste Ausgabe 2018 mit 12 Inszenierungen aus allen Landesteilen wurde von 2’185 Personen besucht und verzeichnete eine Auslastung von 80.57%.
Rückblick Festivalausgabe 2018
Nach elf Tagen intensivem und erfolgreichem Festivalbetrieb fanden am 3. März 2018 die letzten Veranstaltungen am «jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen» statt.