Symposium: Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz

Schweizerische Gesellschaft für Theaterkultur I Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern

In enger Verbindung mit dem Festival «jungspund» veranstaltet die Schweizerische Gesellschaft für Theaterkultur (SGTK) zusammen mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern (ITW) vom 24. bis 26. Februar 2022 in St. Gallen ein Symposium zum Thema «Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz». In verschiedenen Formaten (Vorträge, Künstler:innengespräche, Ideenwerkstätten, Rundgespräche) werden aktuelle Entwicklungen des Kinder- und Jugendtheaters gesichtet, Hintergründe ausgeleuchtet und brennende Fragen diskutiert. Der Fokus liegt dabei auf der deutschsprachigen Schweiz. Das Symposium ist öffentlich und frei zugänglich.

Das Kinder- und Jugendtheater der Schweiz hat eine wechselvolle Geschichte. Seit einigen Jahren ist eine Bewegung im Gange, die das professionelle Theaterschaffen für Kinder und Jugendliche stärken, vermehrt in den Blickpunkt rücken und auch institutionell aufwerten will. Das Festival «jungspund», erstmals veranstaltet im Jahr 2018 und nun in der dritten Durchführung, ist Ausdruck und Akteur dieser Bewegung.

Mit der Kooperationsveranstaltung «Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz» wollen die SGTK und das Festival «jungspund» Theaterpraktiker:innen, Theoretiker:innen, Kritiker:innen und Publikum in ein produktives Gespräch über den Stand des Kinder- und Jugendtheaters in der Schweiz sowie über dessen spezifische Bedingungen und Möglichkeiten bringen. Ziel des Veranstaltungsprogramms ist es, das Kinder- und Jugendtheater mit seinem unerschöpflichen Fantasie- und Themenpotential als wichtiges Element der kulturellen Öffentlichkeit zu positionieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Wenn Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen möchten, bitten wir Sie um Anmeldung an joel.franz@itw.unibe.ch.

  • Symposium: Eröffnung
    Eröffnung
    Symposium
    DO, 24.02.2022, 15:00 Uhr
    Symposium: Eröffnungsvortrag
    Wie kommen wir zusammen? Transgenerationelle Aushandlungen im internationalen Kinder- und Jugendtheater
    Symposium
    DO, 24.02.2022, 15:15 Uhr
    Symposium: Worauf können wir uns freuen? Einblicke in die aktuelle künstlerische Praxis
    Worauf können wir uns freuen? Einblicke in die aktuelle künstlerische Praxis
    Symposium
    DO, 24.02.2022, 16:15 Uhr
    Symposium: Diskussion
    Diskussion
    Symposium
    DO, 24.02.2022, 17:00 Uhr
    Symposium: Zur Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters in der Schweiz
    Zur Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters in der Schweiz
    Symposium
    FR, 25.02.2022, 09:00 Uhr
    Symposium: Praxisberichte aus der Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters
    Praxisberichte aus der Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters
    Symposium
    FR, 25.02.2022, 09:30 Uhr
    Symposium: Künstlerinnengespräch zu «Romeo und Julia»
    Künstlerinnengespräch zu «Romeo und Julia»
    Symposium
    FR, 25.02.2022, 11:00 Uhr
    Symposium: Ideenwerkstatt I: Theaterformen für ein junges Publikum
    Ideenwerkstatt I: Theaterformen für ein junges Publikum
    Symposium
    FR, 25.02.2022, 13:30 Uhr
    Symposium: Ideenwerkstatt II: Das liebe Geld – Förderung, Sponsoren, Gagen
    Ideenwerkstatt II: Das liebe Geld – Förderung, Sponsoren, Gagen
    Symposium
    FR, 25.02.2022, 15:30 Uhr
    Symposium: Perspektiven auf Professionalität in Feldern der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen
    Perspektiven auf Professionalität in Feldern der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen
    Symposium
    SA, 26.02.2022, 09:00 Uhr
    Symposium: Diskussion
    Diskussion
    Symposium
    SA, 26.02.2022, 09:45 Uhr
    Symposium: Künstlerinnengespräch zu «Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute»
    Künstlerinnengespräch zu «Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute»
    Symposium
    SA, 26.02.2022, 10:45 Uhr
    Symposium: Rundgespräch: Kinder- und Jugendtheater – Theater für alle
    Rundgespräch: Kinder- und Jugendtheater – Theater für alle
    Symposium
    SA, 26.02.2022, 13:00 Uhr
    Symposium: Abschluss
    Abschluss
    Symposium
    SA, 26.02.2022, 14:30 Uhr