Der Scham-O-Mat

Freies Musiktheater Zürich I Trixa Arnold/Ilja Komarov

Der Scham-O-Mat ist eine Kabine. Ausgestattet mit einem Aufnahmegerät, Schreibzeug und einem Briefkasten. Ihm können Sie Ihre Erinnerungen an die Scham anvertrauen – selbstverständlich anonym.

LOKREMISE ST.GALLEN

DO, 27.02. – SA, 07.03.2020

Ein Angebot für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren.

www.schaemdi.ch

 

Der Scham-O-Mat

Eine Erinnerungsdeponie

Man kann sich für vieles schämen. Für sich, seine Kinder, seine Eltern, für die ganze Familie. Für sein Aussehen, seinen Lebensstil, für seine Taten und Unterlassungen. Für erlebte oder ausgeübte Gewalt und Demütigungen. Für Reichtum oder Armut. Die Erinnerungen an die Scham sind klar, geteilt werden sie kaum. In diesem Vakuum ist das Langzeitprojekt des Freien Musiktheaters Zürich angesiedelt.

Der Scham-O-Mat ist eine Kabine. Ausgestattet mit einem Aufnahmegerät, Schreibzeug und einem Briefkasten. Er wird in verschiedenen öffentlichen Räumen installiert, so auch während des Festivals «jungspund». Ihm können Sie Ihre Erinnerungen an die Scham anvertrauen – selbstverständlich anonym. Daraus entsteht eine Sammlung von schriftlichen und mündlichen Überlieferungen, die das Freie Musiktheater Zürich zu einem Monolog verwebt, der zum Ausgangspunkt der Performance «Schäm Dich!» wird.

Ein Angebot für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren