Wo diis Huus wohnt

Reich & Schön Zürich

11+

LOKREMISE ST.GALLEN

DI, 22.02.2022, 10:00 Uhr
MI, 23.02.2022, 14:30 Uhr

Dauer: 60 Minuten


Spiel Denise Hasler, Kapi Kapinga Grab

Text Eva Rottmann 
Regie Andreas Bürgisser
Kostüme Tatjana Kautsch
Szenografie Linda Rothenbühler
Musik Christoph Scherbaum
Lichtdesign Grigorios Tantanozis
Technik Matteo Emilio Baldi
Assistenz Irina Amstutz
Produktionsleitung Michelle Wimmer

Eine Produktion von Reich und Schön in Koproduktion mit Theater Tuchlaube Aarau

www.reich-schoen.ch

Pressematerial

Reservationen für Schulen

© Donovan Wyrsch
© Donovan Wyrsch
© Donovan Wyrsch

Wo diis Huus wohnt (11+)

«Herkunft ist wie Eltern: Einfach mal am Kiosk zwei neue holen, geht nicht. Was tun?»

Eine Herkunft hat man. Man kommt woher. Von guten oder schlechten Genen, aus dem Villenviertel, einer Blockwohnung, einem Land, einem Kaff oder einer Millionenstadt. Und von Eltern, zwei oder mehr Menschen, anwesend oder abwesend, depressiv oder Sonnenschein, immer betrunken oder sonst wie peinlich, zu reich oder zu arm, zu nah oder zu weit weg. Eltern, Haus, Wohnung, Strasse, Schule und das Universum prägen, imprägnieren mit dem Geruch der Herkunft. Der haftet. Den kann man nicht wechseln wie Parfüm.

Kapi Kapinga Grab und Denise Hasler, die eine in Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo, die andere in Solothurn geboren, spielen Versionen ihres und unser aller Leben durch. Sie reisen in die Vergangenheit und stellen Weichen neu. Was wäre, wenn ich abgehauen wäre? Wenn ich meinem Vater gesagt hätte, er solle aufhören zu trinken?

Reich & Schön realisieren Theaterprojekte an Schulen und sind als Kollektiv in der freien Theaterszene tätig. Mehrere ihrer Stücke beschäftigen sich mit Herkunft und Heimat. Reich & Schön sind Andreas Bürgisser und Sabina Reich.