WORKSHOP: Mitgemeint und doch nicht dabei

ASSITEJ Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra

Workshop mit Betina Aumair (Wien) zum Themenfeld Klassismus bei jungen Menschen.

LOKREMISE ST.GALLEN

SA, 19.02.2022, 16:00 – 18:00 Uhr

Eintritt frei. Anmeldung bis zum 05.02.2022 an info@assitej.ch. Anzahl Teilnehmer:innen begrenzt.

Mitgemeint und doch nicht dabei

Workshop mit Betina Aumair (Wien) zum Themenfeld Klassismus bei jungen Menschen.

Chancengleichheit, Bildungsgerechtigkeit, Teilhabemöglichkeiten – das sind Begriffe, die bei Akteur:innen und Entscheidungsträger:innen im Kultur- und Bildungsbereich auf viel Zustimmung stossen. Der Alltag jedoch zeigt, dass es zwischen den Angeboten und Zuschauer:innen, die wir damit erreichen möchten, oft eine Kluft gibt – insbesondere in Bezug auf ein junges Publikum.

Welche konkreten Gründe kann es für Exklusion geben? Wo müssen wir etwas tun? Wie können Problematiken einer fehlenden Zugänglichkeit Entscheidungsträger:innen gegenüber klarer transportiert werden?

Für das Themenspektrum zu Klassismus konnten wir Betina Aumair gewinnen, die sich sowohl mit klassenbezogener Benachteiligung als auch mit jungen Menschen und deren Lebensrealität auseinandersetzt. Anhand konkreter Erfahrungen und möglicher Ansätze werden wir vertiefend und praxisnah Fragen, Zweifeln und  Ideen der Teilnehmer:innen nachgehen.

Betina Aumair hat als erste in ihrer Familie maturiert und studiert. Heute arbeitet sie als Schreibpädagogin, Projektleiterin und Gender- und Diversity-Beauftragte in der Erwachsenenbildung mit dem Fokus junge Erwachsene. Arbeitsschwerpunkte sind Bildung und Feminismus – immer unter der Klassenperspektive. Sie ist Mitautorin des Buches «Klassenreise. Wie die soziale Herkunft unser Leben prägt.»